Tag der offenen Gärten – in Stuttgart!

Urbane Gärten sind ein Beitrag zum Klimaschutz, geben der Artenvielfalt einen neuen Raum und sorgen für einen wohltuenden Ausgleich. Auch die Stuttgarter Gemeinschaftsgärten sind längst kein kurzer Trend mehr: Hier gibt es bereits über 40 Initiativen. In Corona-Zeiten wurde noch deutlicher, wie sehr Aktivitäten in Gärten Wohlbefinden und Lebensqualität erhöhen. Sie bieten einen Gegenentwurf zur Hektik des urbanen Lebens und zur Alltagserfahrung. Zwei Führungen bieten am Samstag, 27. Juni, 14 Uhr, Einblicke in ganz unterschiedliche Garten-Initiativen und stellen ihre Macher*innen vor. Veranstalter sind das Amt für Stadtplanung und Wohnen der Landeshauptstadt Stuttgart und die Ökostation der Volkshochschule in Kooperation mit Stuttgarter Gemeinschaftsgärten. Schaut doch mal beim „Tag der offenen Gärten“ rein!

 

Mehr Infos und Anmeldung unter: www.vhs-stuttgart.de

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung OK